Weihnachten

"Fröhliche Weihnachten, Onkel, Gott erhalte Sie!" rief eine heitere Stimme. Es war die Stimme von Scrooge's Neffen, der ihm so schnell auf den Hals kam, daß dieser Gruß die erste Ankündigung seiner Annäherung war.

"Pah", sagte Scrooge, "dummes Zeug!"

Der Neffe war vom schnellen Laufen so warm geworden, daß er über und über glühte; sein Gesicht war roth und hübsch, seine Augen glänzten und sein Athem rauchte.

"Weihnachten, dummes Zeug, Onkel?" sagte Scrooge’s Neffe, "das kann nicht Ihr Ernst sein."

"Es ist mein Ernst", sagte Scrooge. "Fröhliche Weihnachten? Was für ein Recht hast Du, fröhlich zu sein? was für einen Grund, fröhlich zu sein? Du bist arm genug."

"Nun", antwortete der Neffe heiter, "was für ein Recht haben Sie, grämlich zu sein? was für einen Grund, mürrisch zu sein? Sie sind reich genug."


Charles Dickens

Aus dem Englischen von Julius Seybt



Am 21. und 22. Dezember gibt es wieder Die Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens als Hörspiel zum Zugucken.